Über mich

Schneller Faktencheck

  • Geboren 1983 in Mainz
  • Evangelisch
  • Sozialdemokratin
  • Landtagsabgeordnete
  • Historikerin

Geborene und praktizierende Rheinhessin

Ich wurde am 10. September 1983 im „goldenen Mainz“ geboren und bin im Landkreis Mainz-Bingen aufgewachsen. 

Alte Dörfer, sanfte Hügel, Rebstöcke, freundliche und offene Menschen: Rheinhessen ist meine Heimat und hier bin ich fest verwurzelt. Ich bin stolz auf unsere Region und die Entwicklung, die sie gemacht hat.

Als "praktizierende Rheinhessin" genieße ich unsere Weinfeste und unsere närrische fünfte Jahreszeit. - Oder einfach einmal ein gutes Glas Rheinhessenwein mit Familie und Freunden. 

 

 

Sozialdemokratin, Politikerin, Historikerin

An der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz studierte ich nach meinem Abitur Geschichte und Politikwissenschaften. Ich stamme aus einer Handwerkerfamilie, in der ich die Erste war, die studieren durfte. Das Studium habe ich mir größtenteils selbst finanziert. Ich weiß also sehr genau, wie die Welt außerhalb des akademischen Elfenbeinturms aussieht. 

Mit dem Grad der Magistra Artium schloss ich mein Studium schließlich ab. Meine Abschlussarbeit befasste sich mit der NS-"Euthanasie" in Rheinhessen und wurde als Buch veröffentlicht. Nach meinem Studium arbeitete ich als Medizinhistorikerin in Mainz und begann hier meine Promotion, an der ich schließlich auch als Stipendiatin der Friedrich-Ebert-Stiftung weiterarbeiten durfte.

Für Politik hatte ich immer eine gewisse Leidenschaft. Neben dem theoretischen Studium wollte ich auch ganz praktisch aktiv werden und mich engagieren.  Ich trat daher in die SPD ein und bin dort nun seit über 10 Jahren politisch zu Hause.

Soziale Gerechtigkeit und Chancengleichheit unabhängig von der Herkunft sind für mich keine hohlen Phrasen, sondern Teil meiner Biographie und meines Wertefundaments.

Mit aktiver Politik habe ich ganz klassisch im heimatlichen Ortsverein angefangen. 2009 zog ich dann in den Gemeinderat ein und wurde direkt zur Fraktionsvorsitzenden gewählt. Es ging dann schrittweise in den Verbandsgemeinderat und in die Ausschüsse des Kreistages. Mir macht Kommunalpolitik Spaß, auch wenn ich momentan wegen eines Umzugs sozusagen "zwangspausieren" muss. Ich habe in den Kommunalparlamenten das "Handwerkszeug" der Politik gelernt und auch, wie wichtig die Rückkoppelung bei allen Entscheidungsprozessen zu den Bürgerinnen und Bürgern ist. Das ist mir auch bei meiner neuen Aufgabe als Landtagsabgeordnete wichtig.

Neben der Politik

In meiner Freizeit bin ich gerne mit meinem Pferd unterwegs. Ich reite seit meinem 5. Lebensjahr und genieße die Zeit in der Natur. 

Außerdem reise ich sehr gerne. Ich bin ein echter "Europa-Fan", wobei ich am liebsten auf der "Grünen Insel" unterwegs bin. 

Wie die meisten Rheinland-Pfälzer bin ich Mitglied in diversen Vereinen:

  • Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) e.V.
  • Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Heidesheim e.V.
  • Heidesheimer Carneval Verein e.V.
  • Historia Mommenheim e.V.
  • Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK) e.V.

Ich unterstütze die Arbeit der ehrenamtlich Aktiven gerne und bin stolz, Teil dieser Gemeinschaft zu sein.

 

Download
Infoflyer
Kurze Infos zu meiner Person
Infoflyer Nina Klinkel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB