Bock auf Heimat

Der Hintergrund

 

Als Obfrau der SPD in der Enquete-Kommission Tourismus des Landes Rheinland-Pfalz, erlebe ich Tourismus meist von seiner administrativen und operativen Seite. In der Enquete sind zahlreiche Fachvertreter anwesend, sei es aus den Regionen des Landes oder aus den Interessenverbänden. Sie stehen uns mit Rat und Tat zu Seite, aber als ich mich fragte, wie der Tourismus in Rheinland-Pfalz eigentlich aussieht und ich, statt aus eigenen Erfahrungen zu berichten zu einer Broschüre griff, wusste ich, dass ich das ändern muss. 

 

 

Sommertour im Namen des Tourismus

 

So entwickelte sich die Idee zu einer Sommertour im Namen des Tourismus. Ich wollte Tourismus in Rheinland-Pfalz erleben. Seine Vielfältigkeit, seine Besonderheit, aber auch seine Schwächen. Und ich wollte, dass man mich dabei begleiten kann. Es entstand die "Bock auf Heimat"-Tour und der dazugehörige Blog (www.bockaufheimat.jimdo.com). Nahezu jeder Besuch meiner Tour vor Ort bestand zudem aus Gesprächen mit den lokalen Fachleuten. Über diese Gespräche erfährt man im Blog nichts. "Abgeordnete trifft XY zum Fachgespräch" ist für Leser, die sich mit Reisen in Rheinland-Pfalz beschäftigen, schlicht weniger relevant. Die Ergebnisse und Anregungen dieser Gespräche fließen in meine politische Arbeit in der Enquete ein. So gewann das Thema "Dachmarke" im Zuge meiner Tour beispielsweise immer mehr an Bedeutung und wurde zum konkreten Auftrag der SPD für die Enquete formuliert. 

Ich plane nun "Bock auf Heimat" zum festen Format zu machen. Denn nach 5 Wochen Sommertour und 2425 zurückgelegten Kilometern quer durch RLP kann ich sagen, dass ich meine Heimat tatsächlich neu erlebt habe. Und richtig "Bock" auf sie habe. 

 

Der Blog zum Nachlesen

 

Sie sind neugierig geworden auf Rheinland-Pfalz und sein Tourismusangebot? Dann schauen Sie doch einfach mal bei meinem Blog vorbei.