Herzlich Willkommen!

 

Schön, dass Sie hier sind. Ich möchte Sie herzlich einladen, sich auf den folgenden Seiten über mich und meine Arbeit als Ihre rheinland-pfälzische Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis 30 (Ingelheim, Budenheim, VG Heidesheim, VG Nieder-Olm und VG Bodenheim) zu informieren. Bei Fragen oder Anregungen scheuen Sie sich nicht, mich oder mein Team zu kontaktieren. 

 

Herzlichst, 

Ihre 

Download
Das Kita-Zukunftsgesetz des Landes. Fakten und Wissenswertes.
Informationen zum neuen Kita-Gesetz und Antworten auf die Frage, wie sich das Gesetz im Kreisjugendamtsbezirk Mainz-Bingen auswirkt.
Kita-Zukunftsgesetz Infos.pdf
Adobe Acrobat Dokument 431.2 KB

Aktuelles

 

„166 Stellen mehr möglich“

 

Landtagsabgeordnete Klinkel (SPD): Kita-Zukunftsgesetz kann Mainz-Bingen mehr Personal bescheren

 

 

„Mainz-Bingen ist beim Kita-Personal schon gut aufgestellt. In Kindergartengruppen mit Kindern von 3 Jahren bis Schuleintritt liegt der Fachkraft-Kind-Schlüssel mit 1:8,0 über dem landesweiten Durchschnitt von 1:8,1. Das Kita-Zukunftsgesetz des Landes wird hier noch weitere Verbesserungen bringen“, so die Landtagsabgeordnete Nina Klinkel.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mehr Personal und mehr Qualität in den Kitas

Der Landkreis Mainz-Bingen erhält 2.265.042 Euro aus dem Sozialraumbudget

 

Mit dem geplanten, neuen Kita-Gesetz für Rheinland-Pfalz wird die Betreuung und Bildung für die Jungen und Mädchen in Kindertagesstätten und Krippen weiter verbessert. "Es wird zu mehr Personal und mehr Qualität in den Einrichtungen führen", betont die Abgeordnete Nina Klinkel. 

mehr lesen

"Der Mix macht's"

Klartext-Reihe der Landtagsabgeordneten Nina Klinkel thematisiert Mobilitätswende und Verkehrskonzepte für Bodenheim

 

Radwege, ÖPNV, Umgehungsstraßen oder E-Mobilität: In Bodenheim wurde ein breites Spektrum diskutiert. Die Landtagsabgeordnete Nina Klinkel (SPD) hatte gemeinsam mit dem SPD-Verband Bodenheim zur „Klartext“-Reihe „Runner vun de Gass. Verkehrskonzepte in der VG Bodenheim“ eingeladen.

mehr lesen