In Meenz: Arbeit im Landtag

Ich bin Abgeordnete der SPD Landtagsfraktion und somit Teil der größten Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag. 

 

Wie jeder Abgeordnete bin ich Mitglied in diversen Ausschüssen des Landtages. In der 18. Wahlperiode arbeite ich im Innenausschuss (Ausschuss für Inneres, Sport und Landesplanung), womit mir ein Herzenswunsch erfüllt wurde. Der Innenausschuss befasst sich vorwiegend mit Fragen der klassischen Innenpolitik, wie der Kommunalpolitik, inneren Sicherheit und dem Bevölkerungs- und Katastrophenschutz, berät aber auch über die Fortentwicklung des Datenschutzes oder den Sport und aufgrund des neuen Ressorts auch über das kulturelle Erbe des Landes. Ich freue mich sehr, meiner Affinität zu den "Blaulichtthemen" nun auch in Mainz ein politisches zu Hause geben zu können. 

Zudem bin ich Mitglied des Kulturausschusses und leite hier auch den SPD-Arbeitskreis. Ich war bereits in der letzten Legislaturperiode Mitglied im Ausschuss für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur und daher nicht neu in dem Themenfeld. Und schließlich vertrete ich die SPD Fraktion noch im Ausschuss für Europafragen & Eine Welt. 

 

Als Stellvertreterin fungiere ich im Ausschuss für Arbeit, Soziales, Pflege und Transformation, dem Ausschuss für Gleichstellung und Frauen, sowie dem Ausschuss für Umwelt und Forsten.

 

Innerhalb meiner Fraktion bin ich fachpolitische Sprecherin verschiedener Disziplinen.

Als tourismuspolitische Sprecherin beispielsweise liegt ein für die rheinland-pfälzische Wirtschaft zentraler Bereich in meiner Verantwortung. Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich mit meiner Fraktion das Thema "Dachmarke" auf die Agenda heben konnte und sie nun umgesetzt wurde.

 

Wenn Sie einmal dabei sein wollen: Dann besuchen Sie mich doch im Landtag. Ich lade Sie gerne ein.  

 

 

Meine Reden im Landtag finden Sie auf meiner Facebook-Seite

Eine Rede, die mir ein Herzensanliegen ist, möchte ich Ihnen hier zur Verfügung stellen. Sie beschäftigt sich mit dem 27. Januar, dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus.